Willkommen auf der Website der Gemeinde Dübendorf



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Frühe Sprachförderung


Folgende Personen bilden die Arbeitsgruppe Frühe Sprachförderung:
  • Flavia Sutter, Elterngruppe, Leitung der AG
  • Mario Costini, Abteilung Soziales
  • Esther Fuchs, Tageselternverein
  • Bruno Struck, Primarschule
  • Helen Eugster, Kinderwerkstatt
  • Mesut Gönç, Gründer der zweisprachigen Spielgruppe Bilikid
  • Beatrix Zollinger, Familienzentrumsleiterin
Kontakt: flavia.sutter@glattnet.ch

Aktivitäten:
Elternbrief und Vernetzung der Spielgruppenleiterinnen in Dübendorf
Die Spielgruppen haben eine wichtige Funktion in der Frühen Sprachförderung, deshalb werden sie von der Bildungslandschaft unterstützt. Einmal jährlich verschickt die Arbeitsgruppe einen Brief an alle Eltern mit Vorschulkindern und weist sie auf den Nutzen von Spielgruppen für die Kinder hin. Mit dem Brief wird auch die Liste der Dübendorfer  Spielgruppen verschickt. Seit dem 2014 werden die Spielgruppenleiterinnen zu einem jährlichen Austauschtreffen eingeladen. Zudem ermöglich die Bildungslandschaft ihnen unentgeltliche Weiterbildugen. 
Die Liste der Spielgruppen und der Wochenplan, wann welche Spielgruppe stattfindet, können Sie hier einsehen. 

Subvention von Spielgruppenplätzen bis Ende 2016
Familien mit bescheidenen finanziellen Budget können im Rahmen des befristeten Projekts Bildungslandschaft bis Ende 2016 eine finanzielle Unterstützung beantragen. Kontaktperson: Beatrix Zollinger, Leiterin Familienzentrum, Telefonnummer 044 820 19 71, beatrix.zollinger@duebendorf.ch

Brückenbauer/innen-Netzwerk
Zusammen mit der Arbeitsgruppe Integration und Vernetzung wurde in Dübendorf  ein <a href="http://www.duebendorf.ch/de/verwaltung/dienstleistungen/?dienst_id=30742" icms="http://www.duebendorf.ch/de/verwaltung/dienstleistungen/?dienst_id=30742">Brückenbauer/innen-Netzwerk </a>aufgebaut. Personen aus 10 Sprachgruppen (albanisch, portugiesisch, italienisch, spanisch, türkisch, tamilisch, englisch, französisch, serbisch und arabisch) vermitteln zu ihren Landsleuten. Sie nehmen Kontakt auf mit Familien mit Kleinkindern und stellen ihnen die Angebote in Früher Sprachförderung vor. Dazu gehören zum Beispiel die Spielgruppen, Angebote im Familienzentrum und Bibliothek, die Ludothek, das MuKi-Turnen und so weiter. Die BrückenbauerInnen weisen die Eltern auf die Chancen hin, die diese Angebote für sie und ihr Kind bieten. Ziel ist, unter anderem, dass die Kinder schon vor Kindergarteneintritt deutsch lernen.



Themen A-Z

Alle
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Online-Dienste

Alle
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Organisation