Medienmitteilung Fachausschuss Prävention und Gesundheitsförderung: Werde Raumpate! Start der Anti-Littering-Kampagne 2019-2021

Die Schweiz ist eines der Länder mit den höchsten Abfallmengen pro Kopf. Der Abfall nimmt schweizweit jedes Jahr zu und ist auch in Dübendorf ein Dauerthema. Der weggeworfene Müll belastet die Umwelt und die Beseitigung verursacht hohe Kosten. Dagegen will der Fachausschuss für Prävention und Gesundheitsförderung etwas unternehmen.

Mittels Raumpatenschaften möchte der Fachausschuss auf das Problem aufmerksam machen. Raumpaten stellen sich zur Verfügung, um Verantwortung für einen bestimmten Platz oder Strassenabschnitt zu übernehmen und diesen sauber zu halten. Sie verpflichten sich, 3-4mal wöchentlich in diesem Strassenabschnitt den Abfall aufzunehmen. Eine von der Stadt zur Verfügung gestellte Tafel zeigt auf, wer sich am jeweiligen Ort als Raumpate engagiert.

Neben einer Verbesserung der Sauberkeit im öffentlichen Raum geht es bei den Raumpatenschaften vor allem um die Sensibilisierung der Bevölkerung fürs Litteringproblem. Wenn plötzlich ein Nachbar oder Kollege den Abfall aufliest, überlegt man sich, was man fortwirft. Das Thema Littering wird zum Gespräch und wahrgenommen.

Bewährtes Konzept

Das Konzept ist in den USA unter dem Namen «Adopt a highway» bekannt und wurde auch in Schweizer Städten bereits erfolgreich umgesetzt. Raumpaten werden können Einzelpersonen, Gruppen, Vereine, Schulklassen und Firmen. Die Raumpaten erhalten eine Rolle Gebührensäcke und eine Warnweste. Einmal jährlich werden sie als Dankeschön zu einem Apéro eingeladen.

Interaktive Kampagne

Wie bereits die erfolgreiche Respekt-Kampagne des Fachausschusses in den Jahren 2014 bis 2016 soll auch diese Kampagne Raum für Interessierte bieten, um eigene Ideen einzubringen. Der Fachausschuss stellt dafür auf Instagram den Hashtag #suubersduebi zur Verfügung. Über diesen Hashtag können eigene Aktionen und Ideen zum Thema Anti-Littering gepostet werden.

Bisher geplante Aktionen

- 19. Mai 2019 Start: Ref. Kirche mit Raumpatenschaft

- 24. Mai 2019: Start der Antilittering-Kampagne mit #suubersduebi auf Instagram

- Juni 2019: Reinigungs-Day Firma Hewlett Packard Enterprise Schweiz

- Sommer 2019: Workshops der Kinder- und Jugendarbeit zum Thema Littering

- August 2019: Start Kath. Kirche mit Raumpatenschaft

- September 2019: Naturwoche

- Herbst 2019: Reinigungsaktion EVP, CVP und BDP

Das Kampagnenteam freut sich auf eine spannende Anti-Littering Kampagne.

Für weitere Fragen steht die Projektleiterin, Frau Caroline Albrecht, zur Verfügung unter Telefon 044 801 69 58 oder kontakt@suubersduebi.ch

Alle Infos zur Kampagne finden Sie unter www.suubersduebi.ch


Dokument 20190521-MM-Start_Anti-Littering-Kampagne_2019-2021_Medienmitteilung.pdf (pdf, 205.8 kB)


Datum der Neuigkeit 21. Mai 2019

 

Gedruckt am 17.09.2019 22:54:36