Willkommen auf der Website der Gemeinde Dübendorf



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken

Luis Fonsi

13. Aug. 2019
20:00 Uhr

Ort:
Samsung Hall Zürich
Hoffnigstrasse 1
8600 Dübendorf
Preise:
Golden Circle Stehplatz: 106.90 CHF
Sitzplatz Balkon: 96.90 CHF
Stehplatz: 86.90 CHF
Organisator:
abc Production AG


«Despacito»-Star Luis Fonsi kommt nach Zürich

«Despacito» ist der bislang grösste Hit des 21. Jahrhunderts. Dessen Schöpfer, Luis Fonsi, wird nun seinen Latin-Pop und Reggaeton nach Zürich bringen. Am Dienstag, 13. August 2019 lädt der Superstar zum Konzert in der Samsung Hall.

Was für ein unfassbarer Erfolg. «Despacito» hat praktisch jeden Rekord gebrochen, den ein Song im Zeitalter der digitalen Musik überhaupt brechen kann. Komponist und Sänger Luis Fonsi hat dafür al-lein sieben Guinnessbuch-Einträge eingeheimst. Dazu kommen Platinauszeichnungen in praktisch je-dem erdenklichen Land, so auch in der Schweiz, und insgesamt 11 Millionen verkaufte Platten. Und: «Despacito» war das erste Youtube-Video, das die 5-Milliarden-Klickgrenze geknackt hat.

Fonsi kommt aus Puerto Rico, lebt heute auch wieder dort, wenngleich er eigentlich grösstenteils in Florida aufwuchs. Dort entwickelte er auch sein musikalisches Interesse und lernte Klavier und Gitarre spielen. Dieses Interesse begann er bald zu professionalisieren - zunächst startete er ein Musikstu-dium an einer Universität in Florida, das er allerdings abbrach, als eine grosse Plattenfirma ihm einen Vertrag anbot, um eine Latin-Pop-Karriere auf den grossen Bühnen zu lancieren.

Schon 1998 - also ganze 20 Jahre vor dem Superhit «Despacito» - veröffentlichte Fonsi sein erstes Album. Acht weitere folgten, die in der spanischsprachigen Welt äusserst erfolgreich waren, aus-serhalb dieser aber kaum wahrgenommen wurden. Seinen ersten Latin Grammy gewann er neun Jahre vor dem grossen Hit.

Dann kam «Despacito», zunächst in einer Version mit dem puertoricanischen Rapper Daddy Yankee als Feature. Innert dreier Monate holte sich das dazugehörige Youtube-Video die 5 Milliarden Views. Der Song schaffte es in unzähligen Ländern auf Platz eins der Charts - auch in der Schweiz. Dadurch bekam Popstar Justin Bieber Wind vom Song und kreierte einen Remix, der dem Song weitereBe-kanntheit und Top-Chartplatzierungen bescherte.

Nach «Despacito» folgte «Echame la culpa», ein Duett mit Demi Lovato, das ihm gar einen weiteren Latin-Grammy einbrachte. Nach dem ganzen «Despacito»-Trubel hat sich Fonsi letztes Jahr etwas zurückgezogen, um sein erstes Album in fünf Jahren aufzunehmen. «Vida» hat es in der Schweiz be-reits in die Top Ten geschafft und ist auch der Anlass seiner neuen Tour. Luis Fonsi kommt am Diens-tag, 13. August 2019 nach Zürich, um seine Hits in der Samsung Hall zu präsentieren.


Themen A-Z

Alle
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Online-Dienste

Alle
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Organisation