Willkommen auf der Website der Gemeinde Dübendorf



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Quartierentwicklung Hochbord


Blick ins Quartier Hochbord

Das 36ha grosse Quartier Hochbord, seit 1931 als Industriezone ausgeschieden, soll sich zu einem durchmischten, urbanen Quartier mit einem vielfältigen Nutzungsmix, der auch Wohnnutzung beinhaltet, wandeln. Dank seiner hervorragenden Erschliessung durch den öffentlichen Verkehr (Bhf. Stettbach, Glattalbahn) ist es dazu in idealer Weise geeignet.

Wichtige planungsrechtliche Grundlagen konnten seit den 1990er-Jahren bereits geschaffen werden:

  • Festlegung als Zentrumsgebiet im kantonalen Richtplan und Umzonung des südwestlichen Quartierteils in Zentrumszone (1995-1999).
  • Festsetzung eines Quartierplans, der die Feinerschliessung im Quartier regelt und die Parzellierung auf die Nutzungsart und die Erschliessung abstimmt (2011).
  • Aufstellung einer Leitidee für die Gesamtgestaltung des öffentlichen Aussenraumes im Quartier Hochbord, bestehend aus Bericht und Plan (2014): Die Leitidee ist wegweisend bei der Erstellung der im Quartierplan vorgesehenen Erschliessungsanlagen (Strassen und Kanalisation) sowie bei der Beurteilung der Gestaltung des Aussenraums in privaten Gestaltungsplänen.
  • Durchführung einer Teilrevision der BZO (2014-2017): Schaffung einer erweiterten Zentrumszone Hochbord mit Teilrichtplan und Ergänzungsplan als neue behörden- resp. grundeigentümerverbindliche Instrumente, deren Inhalte als Vorgaben für Gestaltungspläne und Projekte gelten und das alte Quartierkonzept (2003) ablösen. Die Dokumente sind auf der Seite Orts- und Gebietsplanung abrufbar.
  • Im Rahmen des Bundesprogramms "Modellvorhaben Nachhaltige Raumentwicklung 2014-2018" konnte in Zusammenarbeit mit der ZHAW zudem ein Merkblatt zur Freiraumgestaltung erarbeitet werden. Das Merkblatt bietet Qualitätskriterien für Gestaltungsplanverfahren und Bauvorhaben im Gebiet Hochbord, Good Practice Beispiele für die Anwendung sowie konkrete Anforderungen an Umgebungspläne. Merkblatt Freiraumgestaltung

Für ein Überbauungsprojekt im Hochbord ist vor einer Baueingabe zuerst zwingend ein Gestaltungsplan aufzustellen und zu genehmigen (Gestaltungsplanpflicht gemäss BZO).

Folgende Gestaltungspläne sind bereits genehmigt und das entsprechende Bauprojekt bereits erstellt, im Bau oder in Vorbereitung:

GP Feldmann Park (genehmigt Jan. 2012): Erstellt ist eine qualitativ hochwertige Wohnüberbauung mit rund 130 Eigentumswohnungen, verteilt auf drei Gebäude von 19, 33 und 53 Metern Höhe.

GP Jabee Tower (genehmigt Dez. 2012): Erstellt (Bezug ab Juli 2019) ist ein qualitativ hochwertiges Solitär-Hochhaus (max. 100m), auf dem restlichen Grundstück wird ein öffentlich zugänglicher Park als wichtiger Erholungsraum für die Quartierbevölkerung geschaffen.

GP Kat.-Nr. 16938 und 16939 (genehmigt Aug. 2013): Bereits erstellt ist eine neue Schulanlage für das Lycée Francais de Zurich (Kat-Nr. 16939), um hier die drei bisherigen Schulstandorte innerhalb Dübendorfs zusammenfassen zu können. Auf Kat.-Nr. 16938 entsteht eine Wohnüberbauung mit teilweise Gewerbe im Erdgeschoss, einem Gemeinschaftssaal und einem Mehrzweckraum.

GP Hochbord Sonnentalstrasse Kat.-Nr. 16952 (genehmigt April 2014): Erstellt ist ein Wohnbau in Form einer Hofrandbebauung mit einem privaten Innenhof mit hoher Aufenthaltsqualität und attraktiv gestalteten Vorzonen entlang der Hochbord- und der Sonnentalstrasse.

GP Areal Hoffnig (genehmigt März 2017): Im Bau sind zwei prägnante Baukörper mit Wohn- und gewerblicher Nutzung und ein grosszügiger neuer Bahnhofplatz direkt am Bahnhof Stettbach.

GP Kat.-Nr. 17413: Auf einem knapp 30'000 m2 grosse Grundstück zwischen der Zürichstrasse und der Sonnentalstrasse ist eine Wohn- und Gewerbeüberbauung mit insgesamt fünf Neubauten, zwei Gewerbebauten und drei Hochhäuser als Wohntürme mit Höhen zwischen 100 und 113 Metern, vorgesehen. Die Gewerbebauten sind im Bau, für die Wohntürme läuft das Baubewilligungsverfahren

Diese Liste wird laufend ergänzt.

Sämtliche genehmigten Gestaltungspläne sind im kantonalen ÖREB-Kataster abrufbar.

Weitere Informationen zu den Planungsinstrumenten finden Sie auf der Seite Orts- und Gebietsplanung.




Themen A-Z

Alle
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Online-Dienste

Alle
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Organisation