Kinder- und Jugendarbeit (KJAD)

Gehört zur Abteilung: Einwohnerdienste

Homepage: http://www.kjad.ch

Definition

Das Tätigkeitsfeld der Kinder- und Jugendarbeit Dübendorf ist grössten Teils der Freizeitbereich von Kindern und Jugendlichen. Im Auftrag der Stadt treten die Mitarbeitenden der KJAD in Kontakt mit Kinder und Jugendlichen und fördern diese nach den Prinzipien der Offenheit, Freiwilligkeit und Partizipation.

Sie arbeitet mit professionellen Methoden der Sozialen Arbeit, Soziokultur und Sozialpädagogik. Die Arbeit bewegt sich zwischen den sozialen und kulturellen Entwicklungen der Zielgruppe, den gesellschaftlichen Anforderungen und dem Mandat der Profession. Richtungsweisend ist dabei unser aktuelles Konzept.

Die KJAD entwickelt sich strategisch nahe an ihrer Zielgruppe. Dabei setzt sie sich für eine gerechtigkeitsgeleitete Sozialpolitik und eine lebendige Soziokultur ein. Im Umgang mit Kindern und Jugendlichen übernimmt sie einen pädagogischen Auftrag. Sie sorgt dafür, dass die Zielgruppe partnerschaftlich an Prozessen im Gemeinwesen teilnimmt.

Zielgruppe

Die KJAD richtet sich primär an alle Kinder und Jugendlichen in Dübendorf. Die Zielgruppe der Kinderanimation bilden Kinder von 6 bis 12 Jahren, respektive Kinder im Primarschulalter. Die Jugendarbeit schafft Angebote für Jugendliche ab der Oberstufe, bzw. ab 13 Jahren. Junge Erwachsene bis ca. 22 Jahre können aber ebenfalls Dienstleistungen der Jugendarbeit in Anspruch nehmen.

Zu unserer sekundären Zielgruppe zählen Eltern und Bezugspersonen sowie Institutionen und interessierte Erwachsene, die mit jugendspezifischen Problemen, Fragen und Anliegen konfrontiert sind.

Kinder und Jugendliche brauchen gute Chancen für die Zukunft. Dafür setzen wir uns ein!

Handlungsprinzipien

Die Kinder- und Jugendarbeit Dübendorf arbeitet nach den Grundwerten Gerechtigkeit, Offenheit und Wertschätzung. Wir pflegen einen reflektierten Umgang mit Geschlechtsbildern und mit kultureller Identifikation. Nach folgenden Prinzipien richten wir unser Handeln:

gerechtigkeitsleitend, bedürfnisorientiert, partizipativ, parteilich, sozialraumorientiert, ressourcenorientiert, methodisches und professionelles Handeln




Gedruckt am 17.07.2019 16:24:58