Willkommen auf der Website der Gemeinde Dübendorf



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Kindsanerkennung

Zuständige Abteilung: Einwohnerdienste
Zuständiger Bereich: Zivilstands- und Bestattungsamt

Als Kindsanerkennung gilt die Anerkennung eines Kindes, das nur zur Mutter in einem Kindsverhältnis steht, durch den Vater.
  • Ein Kind unverheirateter Eltern kann vom Vater vor oder nach der Geburt anerkannt werden.
  • Die Anerkennung begründet die rechtliche Verwandtschaft zwischen dem anerkennenden Vater und dem Kind.
  • Die Wirkung des Kindsverhältnisses (gegenseitige Rechte und Pflichten) sind im Schweizerischen Zivilgesetzbuch (Art. 270 ff ZGB) geregelt. Anlässlich der Unterzeichnung der Anerkennungserklärung werden Sie über die rechtlichen Auswirkungen informiert.
  • Die Anerkennung der Vaterschaft kann bei jedem schweizerischen Zivilstandsamt beurkundet werden. Bitte beachten Sie, dass für ausländische Staatsangehörige separate Bestimmungen gelten. Gerne geben wir Ihnen darüber Auskunft.
Welche Dokumente für die Anerkennung notwendig sind, erfahren Sie bei uns persönlich am Schalter oder unter Telefon 044 801 83 30.

Gemeinsame elterliche Sorge seit 1. Juli 2014

Die elterliche Sorge beinhaltet das Recht und die Pflicht der Eltern, für das persönliche Wohl ihres Kindes zu sorgen, es gesetzlich zu vertreten und das Kindesvermögen zu verwalten. Dabei sorgen die Eltern nicht nur für den Unterhalt, sondern auch für Erziehung und persönliche Entwicklung des Kindes.

Sind die Eltern nicht miteinander verheiratet, so entsteht die gemeinsame elterliche Sorge entweder durch gemeinsame Erklärung der Eltern oder durch behördlichen Entscheid. Die Begründung der gemeinsamen elterlichen Sorge mittels Erklärung setzt voraus, dass sich die Eltern einig sind, die Verantwortung über das Kind mit allen Rechten und Pflichten gemeinsam zu tragen. Die Erklärung ist entweder auf dem Zivilstandsamt im Zusammenhang mit der Anerkennung oder bei der Kindesschutzbehörde abzugeben.

Die Eltern bestätigen dabei, dass sie
  • bereit sind, gemeinsam die Verantwortung für das Kind zu übernehmen; und
  • sich über die Obhut und den persönlichen Verkehr oder die Betreuungsanteile sowie über den Unterhaltsbeitrag für das Kind verständigt haben.
Aus Beweisgründen muss die Erklärung über die gemeinsame elterliche Sorge schriftlich erfolgen. Vor der Abgabe der Erklärung können sich die Eltern durch das Amt für Jugend und Berufsberatung, Regionaler Rechtsdienst, beraten lassen.

Das Zivilstandsamt bietet keine Beratung an.

Auskunft über gemeinsame elterliche Sorge und Erziehungsgutschriften

Der Regionale Rechtsdienst ist zuständig für die Beratung der Eltern zu Fragen der Vaterschaft, des Unterhaltes für das Kind sowie der elterlichen Sorge.

Amt für Jugend und Berufsberatung
Geschäftsstelle des Bezirks Uster
Regionaler Rechtsdienst
Guyer-Zeller-Strasse 6
8620 Wetzikon
Telefon 043 259 80 30

Amt für Jugend und Berufsberatung
Geschäftsstelle des Bezirks Bülach
Regionaler Rechtsdienst
Schaffhauserstr. 53
8180 Bülach
Telefon 043 259 95 00

KOKES Konferenz der Kantone für Kindes- und Erwachsenenschutz
Generalsekretariat
Werftestrasse 1, Postfach 2945
6002 Luzern
Telefon 041 367 48 48
info@who-needs-spam.kokes.ch  www.kokes.ch

Dokument Gemeinsame_elterliche_Sorge.pdf (pdf, 109.0 kB)



Themen A-Z

Alle
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Online-Dienste

Alle
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Organisation