Willkommen auf der Website der Gemeinde Dübendorf



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Stipendiat 2018


Die Jury des Kunstateliers hat das Stipendium der Stadt Dübendorf für die Zeit vom 1. Mai bis 31. Oktober 2018 der Künstlerin Simone Etter vergeben.

Simone Etter (1982*), artist, cultural worker.

„i‘m interested in creating social gathering spaces in
which to act, spaces that enable participative
processes as artistic action in their social and realspatial
conditionalities.“

Von 1999-2001 Besuch des gestalterischen Vorkurs und der Basiserweiterungsklasse für bildnerisches Gestalten an der freien Schule für Gestaltung Olten. Anschliessend Abschluss des dreijähriges BA-Studium „fine Arts“ an der Hochschule der Künste Bern mit der Abschlussarbeit „eine Linie“ (Zeichnungen) gezeigt im Centre PasquArt, Biel, 2004. Danach selbständig erwerbend mit Ausstellungen, Lesungen, Workshops, Illustration/Texte und aktivistischer Tätigkeit (Frauenkulturförderung) in der Stadt Bern.

2007-2010 verkürztes BA- und anschliessendes MA-Studium Art Education, an der HGK/FHNW im Institut Lehrberufe für Gestaltung und Kunst. Abschluss Masterthesis zum Umgang mit Bildern „Das Bild dazwischen. Eine Untersuchung über die Beeinflussbarkeit der Bilder im 21. Jahrhundert“.

2011-2016 Anstellung als künstlerisch wissenschaftliche Assistentin in Auseinandersetzung mit künstlerischen Arbeitsformen, Öffentlichkeit und Vermittlung. (Künstlerische Forschung) am Institut Lehrberufe für Gestaltung und Kunst HGK FHNW Basel. Etter forscht und unterrichtet zu Performances und Raumstrategien (Spazieren als Experimentierfeld für künstlerische Arbeitsweisen, Listening Walks, Museum als Bildungsort) und begleitet Seminare zu künstlerischer Kunstvermittlung. In der kollaborativ künstlierischen Arbeitsbewegung Künstlerinnenkollektiv marsie (gegründet 2012 Etter/ Papst) schafft Simone Etter öffentliche Plattformen und bringt Menschen die ihre eigne Arbeitsweise hineinbringen zusammen um gemeinsam an einem Projekt, an einer Frage oder an einer Idee zu arbeiten. (Das Marsie’s, Uncommon lab, The REAL)

Simone Etter arbeitet und lebt zur Zeit in Paris und Basel.

etter@works.ch

Kontakt: s@marsie.ch

 

Projektskizze für Dübendorf

Nach einer Arbeitszeit in den urbanen Räumen Basel und Paris zieht es mich in meiner künstlerischen Praxis in eine Agglomeration. In eine vermeintliche Begegnungszone, beschrieben wird; „eine Stadt ist in der man lebt und sich begegnet“. Die zentrale Lage, die ländliche Umgebung und die städtische Nähe interessieren mich. Was passiert im öffentlichen Raum Dübendorf? Wo wird der Raum zu einem Begegnungsort? Was prägt die Landschaft und die Stimmung des Zusammenlebens? Ein Ort für Partizipation und Kommunikation. Ich mit meiner künstlerischen Praxis, habe die Möglichkeit sowohl da was Da ist zu pflegen und sichtbar zu machen, wie auch neue Zugänge und andere Perspektiven zu eröffnen. Diese Herangehensweise entspricht meiner gewohnten künstlerischen Arbeitsweise und behandelt Kernthemen wie; Raumnutzung, kollaborative Praxen, Beziehung zur Landschaft, Nachbarschaftspflege, Kunst als Indikator. (Stand: Dezember 2017)

 

Die Umsetzung

Räume öffnen, Plattformen schaffen und Tomaten anpflanzen
Abstract: Das von der Stadt Dübendorf erhaltene sechsmonatige Atelierstipendium im ehemaligen Tennisclub Flugfeld transformierte die Künstlerin Simone Etter kurzerhand zu einem partizipativen Raum des offen Austauschs. Der selbsternannte „Kunst Club Dübendorf“ bot eine Diversität aus offenem Atelier (Open Access), Performance Veranstaltungen auf den brachen Tennisfeldern (perform the field), und Spaziergangsanleitungen für Dübendorf (So „geht“ Kunst).

 

Riviews /Links
Anzeiger von Uster: https://zueriost.ch/bezirk-uster/dubendorf/duebendorf-weiss-nicht-was-es-ist-oder-sein-will/1075838
Perform the field IV mit nothing new: https://vimeo.com/295066843
Perform the field VI „walk the filed“ mit lerjentour: http://www.lerjentours.ch/walk-the-field/
Perform the field I mit Künstlerinnenkollektiv marsie: www.marsie.ch
Der letzte Tag mit Anais Meier: http://anaismeier.org
Mehr zum Projekt Kunst Club Dübendorf: http://www.marsie.ch/kunst-club-duebendorf/




Themen A-Z

Alle
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Online-Dienste

Alle
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Organisation